+ Antworten
1 2
  1. Strumpfbandversteigerung # 1
    snoffle
    Verlobte

    Strumpfbandversteigerung

    Hi,

    mein Verlobter kennt eine Strumpfbandversteigerung. Habe davon noch nie etwas gehört. Ist das üblich? Wie funktioniert das?

    snoffle

  2. Strumpfbandversteigerung # 2
    c.willi
    Ehefrau
    Also das soll die (Urlaubs)kasse des Brautpaares aufbessern. Die Braut sitzt dabei auf einem Stuhl und das Strumpfband sitzt ganz unten am Knöchel. Ein Betrag wird geboten und die Braut schiebt bei jedem Gebot das Band immer ein Stückchen höher. Je mehr geboten wird, desto höher rutscht das Band und desto mehr Bein wird gezeigt. Wenn die Braut genug hat (entweder vom Bein zeigen oder vom Geld ) dann gibt sie dem meistbietenden den Zuschlag. Je nach "Regeln" darf derjenige dann das Strumpfband dann mit den Zähnen "abnehmen"...

  3. Strumpfbandversteigerung # 3
    Gast24775
    Das kommt jetzt vielleicht etwas spät aber ich kenn das so, dass der frischgebackene Ehemann das Strumpfband mit den Zähnen (oder auch anders, aber ohne Hände) auszieht und es dann versteigert wird..

  4. Strumpfbandversteigerung # 4
    c.willi
    Ehefrau
    Na das würde ich mir ja noch glatt gefallen lassen Wobei, das heben wir uns sonst auch gern für später auf

  5. Strumpfbandversteigerung # 5
    Gast24775
    Hihi, kann ich verstehen

    Kann eh kaum glauben, dass das Strumpfband einer haben will.. Bei meiner Hochzeitsgesellschaft jedenfalls..

  6. Strumpfbandversteigerung # 6
    Gast16561
    Hallo Mädels,

    ich kenn zwar keine Strumpfbandversteigerung, aber eine Brautschuhversteigerung. Einer spielt den Verteiger und legt das erste Gebot fest, dass normallerweise der Bräutigam begleicht. Das Geld wandert in einen Korb und dann wird um die Wette gesteigert. Zum Schluß löst der Bräutigam den Schuh mit einem Schlußbetrag aus und das Geld bekommt das Hochzeitspaar. Bei manchen Hochzeiten - wo auch viele ältere Gäste sind und die das Spiel kennen, kommt da ganz schön viel zusammen, würde aber da nicht drauf hoffen. Da es trotzdem relativ unbekannt ist.

  7. Strumpfbandversteigerung # 7
    svengus
    Ehemann
    Ich kenne die Strumpfbandversteigerung so:

    Die Braut zeigt das besagte Objekt an ihrem Oberschenkel, und dann wird auf amerikanische Art geboten. 1 oder 2 Leute gehen mit Hüten oder anderen Behältern rund. Jemand bietet 1€ und wirft diesen in den Hut. Der nächste wirft bei 2€ wieder einen Euro rein u.s.w. (1+1=2€)
    Später (Z.B. ab 20€) erhöht man die Geldbeträge, damit es nicht ewig dauert. Der, der als letztes etwas in den Hut wirft, erhält den Zuschlag!
    Wenn die Braut damit einverstanden ist, darf der Höchstbietende es ihr mit den Zähnen ausziehen, ist aber nicht jederfraus Sache.
    Ich bin selbst DJ und übernehme die Moderation solcher "Spiele" natürlich auch. Aber es muss halt immer mit den Brautleuten abgesprochen sein.

    LG Sven

  8. Strumpfbandversteigerung # 8
    alicja323
    bei uns wurde auch der Schuh von Zigeunern versteigert, super lustig, jedem hats gefallen!!!

+ Antworten
1 2

Ähnliche Themen zu Strumpfbandversteigerung
Weitere Themen von snoffle
  1. Hi, wie macht man seine Verwandtschaft am...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 14:41
  2. Hallo Ihr! Bin auch neu hier und mitten in...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 22:19
Andere Themen im Forum Hochzeitsbräuche
  1. Hallo Mädels. Habe von meiner Oma ganz viele...
    von lunimami
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 17:43
  2. Hallo zusammen! Wird der Bräutigam...
    von hurra09
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 21:15
  3. Hallo, meine Freundin heiratet genau einen...
    von nane2507
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 23:06
  4. Hallo Ihr Lieben, könnt Ihr mir bitte sagen,...
    von Trau_mich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 13:07
  5. Hallo Ihr Lieben, ich habe im Netz gelesen,...
    von Claudiabraut2008
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 15:10

Lesezeichen

Sie betrachten gerade Strumpfbandversteigerung.